Browsergames

Für die meisten Anwender ist der PC ein reines Arbeitsgerät für Büroaufgaben, Kontoverwaltung und Kundenverkehr. Allerdings sorgt die breite Verfügbarkeit von schnellen Internetzugängen auch immer mehr für die gelegentliche Zweckentfremdung des Arbeits-Computers – sei es, um schnell ein Blog zu lesen, Emails zu kontrollieren oder den Wetterbericht abzufragen. Beliebt sind auch die sogenannten Social Networks wie Facebook – hier lassen sich Freunde treffen und Anekdoten aus dem Alltag für Bekannte aufschreiben. Den ersten Kontakt zu Browsergames haben viele PC-Nutzer dann auch bei Facebook und in Form von Spielen wie Farmville oder durch die suchterzeugende Juwelenhatz Bejeweled. Diese unscheinbaren Spiele laufen direkt im Browser, benötigen keine aufwändige Installation und werden in den meisten Fällen sogar kostenlos angeboten. Schnell einmal eine Partie zu starten fällt daher nicht schwer, ein Ende zu finden ist hingegen oft deutlich anspruchsvoller.

Einfach und kostenlos spielen

Doch nicht nur Farmville lockt täglich abertausende Nutzer. Browsergames-Spezialisten wie das in Hamburg ansässige Unternehmen Bigpoint registrieren bereits mehrere Millionen begeisterte Spieler. Die angebotenen Spiele weisen dabei oft ein bekanntes Spielprinzip auf, schmücken es mit ansprechender Grafik und einer einfachen Bedienung. Die Nutzung ist kostenfrei, wer allerdings schnelle Erfolge feiern möchte, kann sich bei vielen Spielen zusätzliche Inhalte mit echtem Geld kaufen.

Von Kampfsternen..

Es sind aber nicht nur einfache Spielideen und von alten Klassikern kopierte Inhalte. Auch Top-Marken finden sich bei den Browsergames. Science-Fiction-Fans können zum Beispiel bei Battlestar Galactica in den Spuren ihrer Kindheitshelden Starbuck, Adama oder Apollo wandeln. Dieses grafisch sehr ansprechend gestaltete Browserspiel führt tausende Spieler gleichzeitig in das Galactica-Universum und in den Krieg gegen die bösartigen Cylonen.

.. und römischen Stammesherrschern

In die Vergangenheit eintauchen lässt es sich hingegen bei Travian. Ein Klassiker unter den Browsergames – bereits seit 2004 existiert das spannende Strategiespiel und lockte bisher über fünf Millionen Nutzer an. In der Zeit des römischen Reiches obliegt es dem Spieler, als Häuptling eines Dorfes sein Volk zu Ruhm und Macht zu führen. Dabei spielen mehrere tausend Spieler gleichzeitig auf jedem Server um die Vorherrschaft, verbissene Kriege sind dabei nicht auszuschließen. Aber auch Handel, Intrigen und Bündnisse spielen bei Travian eine tragende Rolle.